SVP-Nationalräte gegen Parteiendiktat

Beim Thema Konzernverantwortung gelingt es dem SVP-Fraktionschef nicht, die Reihen zu schliessen. Bei der Abstimmung im Nationalrat scherten etliche SVP-Fraktionsmitglieder aus.

In der Bundeshausfraktion der SVP stösst die Konzernverantwortungsinitiative auf Sympathien. Dass der Nationalrat mit überraschend klarem Mehr am Gegenvorschlag festhielt, ist zahlreichen Stimmen von bürgerlichen Nationalräten zu verdanken, auch aus den Reihen der SVP.

Wie die Weltwoche am 20. Juni 2019 berichtet, versuchte die Fraktionsspitze ihre Leute vor der Abstimmung zwar auf Linie zu bringen. Doch es kam anders. Mehrere SVP-Nationalräte enthielten sich der Stimme, andere stimmten sogar gegen die Parteilinie. Vor allem die Bauernvertreter wollen Konzerne stärker in die Verantwortung nehmen.