Gegenvorschlag ist untauglich

Für die ehemalige Luzerner CVP-Nationalrätin Rosmarie Dormann steht fest, dass nur die Konzernverantwortungsinitiative Menschenrechtsverletzungen stoppt.

Leserbrief in der Luzerner Zeitung vom 11. Juli 2020, Seite 28: