Die SVP Unterwallis sagt einstimmig JA

Noch bevor die SVP Schweiz eine Parole fasst, stellt eine Sektion klar: Die Konzernverantwortungsinitiative entspricht ihren Werten.

Für den Parteivorstand der SVP Unterwallis war der Fall klar: Am 13. Oktober hat er sich ohne Gegenstimme für die Konzernverantwortungsinitiative ausgesprochen, wie das Westschweizer Radio RTS bekannt macht. «Kein Politiker kann schreckliche Dinge wie Folter, Kinderarbeit oder Bodenverschmutzung im Ausland objektiv gutheissen. Das entspricht für die SVP Unterwallis nicht den Schweizer Werten», begründet Generalsekretär Jérôme Desmeules in einem Interview das klare Votum.

Für die Schweizer Medienlandschaft ist die Ja-Parole eine Überraschung, weil eine andere Position der Mutterpartei erwartet wird. Etwa die Onlineportale von CH Media unterstreichen aber, dass die Parteisektion auf bürgerlicher Seite nicht alleine dasteht.